Rechtsschutzversicherung bei Stiftung Warentest getestet

Beste Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest auswählen?

Sie suchen eine gute und günstige Rechtsschutzversicherung? Hier haben Sie gehört, dass Stiftung Warentest die Versicherung überprüft hat und fragen sich nun, ob Sie die beste Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest auswählen sollen? Eine gute Frage! Tatsächlich lässt sich jedoch nicht pauschal sagen, dass die beste Rechtsschutzversicherung im Test von Stiftung Warentest auch die beste Wahl für Sie ist. Vielmehr kommt es darauf an, welche persönlichen Anforderungen Sie an den Versicherungsschutz der Rechtsschutzversicherung haben.

Ein Hinweis noch zu Beginn: Viele glauben, die Rechtsschutzversicherung sei eine ganz einfache Versicherung. Dem ist leider nicht in allen Punkten so, wie Sie gleich lesen werden. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl haben, jetzt weiß ich gar nicht mehr was wichtig ist, welche Rechtsschutzversicherung die Beste für mich ist, oder ähnliches, mit dem Anfrageformular auf der linken Seite können Sie uns Ihre Fragen stellen. Ein qualifizierter Fachmann von der Beratungshotline wird sich dann, für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich, mit Ihnen in Verbindung setzen um die Fragen zu klären.

Testsieger von Stiftung Warentest kann ein Anhaltspunkt sein!

Stiftung Warentest hat den letzten Test der verschiedenen Rechtsschutzversicherungen im Januar 2012 durchgeführt. Hier wurden 54 unterschiedliche Versicherungsangebote überprüft. Dabei wurden jedoch nur besonders umfangreiche Police berücksichtigt. Die Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest bietet die Leistungen im Privat-, Berufs- Verkehrs- und Mietrechtsschutz. Hier zählen zu den guten Rechtsschutzversicherungen der „Tarif Premium des Versicherers DAS, der Tarif Rundum Sorglos von HDI Direkt und der Tarif Rundum Sorglos der Versicherungsgesellschaft HDI-Gerling“.

Allerdings ist die beste Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest nicht gerade ein günstig Versicherung. Für die gute Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest müssen Sie „zwischen 342 und 403 Euro pro Jahr“ bezahlen. Dabei geht es jedoch deutlich günstiger. Entscheiden Sie sich für eine, auch gute Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest, „die nur leicht schlechter“ ist, können Sie schnell „mehr als 100 Euro“ jährlich einsparen.

Die Testsieger der Stiftung Warentest waren folgende Tarife:

1. DAS Premium (1,8)
2. HDI Direkt – Rundum Sorglos (1,8)
3. HDI-Gerling – Rundum Sorglos (1,8)
4. Alte Leipziger – T10 Topstar + erweit. Leist. (1,9)
5. Bruderhilfe – Plus (1,9)

Der Premium Tarif der DAS wurde im Rechtsschutzversicherung Test der Stiftung Warentest mit einem Jahresbeitrag von 307,- Euro angegeben. Kombiniert man ihn mit dem Mietrechtsschutz summiert sich das ganze auf 358,- Euro.
Im Vergleich dazu hat der Aktiv-Komfort Tarif der ARAG (2,0) fast identische Leistungen, kostet aber nur 283,- Euro incl. Mietrechtsschutz. Beide Preisangaben beziehen sich auf den Tarifstand von Anfang 2012.
Die ARAG bekam einen kleinen Punktabzug im Bereich „Weitergehender Rechtsschutz im Familienrecht“, weil es eine Höchstgrenze bei der Kostenübernahme in diesem Bereich gibt. Zudem leistet die ARAG in dem getesteten Tarif nicht für Kapitalanlagestreitigkeiten.


Hätte man hingegen den ARAG Premium Tarif verglichen, wären die Leistungen deutlich besser! Dieser Tarif würde dann z.B. auch bei Kapitalanlagestreitigkeiten Leistungen erbringen, neben vielen weiteren Mehrleistungen. Und dabei würde der Premium Tarif der ARAG nur 355,- Euro kosten incl. Mietrechtsschutz. Warum hat man nicht Leistungsähnliche Tarife in den Test geschickt? Wäre dann der Testsieger ein anderer? Wir sind uns da ziemlich sicher 🙂 – WICHTIG: Überlegen Sie im Vorfeld was Ihnen wichtig ist! Dann nutzen Sie den Verleichsrechner und vergleichen Sie so Tarife in der gleichen Leistungsklasse!. So haben Sie die Gewissheit, dass Sie gute Leistungen zum besten Preis bekommen.

Zudem sollten Sie sich im Vorfeld Ihrer Wahl überlegen, ob Sie tatsächlich alle Rechtsschutzbereiche benötigen. Sind Sie beispielsweise Eigenheimbesitzer, können Sie bedenkenlos auf den Mietrechtsschutz verzichten und dadurch natürlich auch eine günstigeren Rechtsschutz abschließen. Damit Sie einen guten Überblick der verfügbaren Policen erhalten, empfiehlt sich die Verwendung des kostenlosen Versicherungsvergleichs. Hier können Sie problemlos die beste Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest mit den weiteren Versicherungsangeboten vergleichen und hinsichtlich Ihres persönlichen Bedarfs überprüfen.

Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest mit anderen Tarifen vergleichen!

Sie können normalerweise davon ausgehen, dass gerade nach einem Test von Stiftung Warentest eine Menge Bewegung am Versicherungsmarkt herrscht. Hat hier die eine oder andere Versicherung eine schlechtere Betonung erhalten, wird sich in der Regel der Preis und/oder der Leistungsumfang der jeweiligen Rechtsschutzversicherung rasch verändern. Dadurch haben Sie oftmals nach einem Test die Möglichkeit, besonders viel Geld bei der Wahl Ihrer Rechtsschutzversicherung einzusparen. Nutzen Sie diese Gelegenheit auch, wenn Sie bereits eine gute Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest besitzen und vergleichen Sie den Preis und den Leistungsumfang Ihrer Versicherung mit den aktuellen Tarifen.

Sollte hier eine gute Rechtsschutzversicherung Stiftung Warentest oder ein anderes Versicherungsangebot besser sein, als Ihre Versicherung, sollten Sie den Anbieter wechseln. Sie können immer ganz bequem nach dem Versicherungsvergleich einen neuen Rechtsschutz abschließen und den Anbieterwechsel problemlos vornehmen. Natürlich sollten Sie sich hier an die Kündigungsfrist Ihrer Versicherung halten. In der Regel beträgt die Frist für eine ordentliche Kündigung beim Rechtsschutz drei Monate zum Vertragsende. Außerhalb dieser Frist können Sie Ihre Rechtsschutzversicherung nur kündigen, falls Ihr Versicherer den Beitrag erhöht, jedoch den Leistungsumfang nicht verbessert, oder sobald Sie Ihrer Versicherung einen „Schaden“ melden.

In beiden Fällen besteht eine verkürzte Kündigungsfrist von einem Monat. Hier sollten Sie zeitnah den Versicherungsvergleich nutzen und gegebenenfalls zusätzlich den aktuellsten Test der Rechtsschutzversicherung von Stiftung Warentest zurate ziehen. Finden Sie eine bessere und/oder günstigere Rechtsschutzversicherung, sollten Sie diese Versicherung am besten direkt online abschließen. Sobald Sie die Versicherungsbestätigung erhalten haben, können Sie Ihren alten Rechtsschutz bedenkenlos kündigen.