Altersvorsorge

War es zu früheren Zeiten noch so, dass der Generationenvertrag die Rente der älteren Generation sicherte, so ist das heute leider nicht mehr so. Es werden immer weniger Kinder geboren und es gibt durch Fortschritt und Automation weniger Arbeitsplätze also auch immer weniger Arbeitnehmer, die in die Rentenkasse einzahlen. Somit müssen Sie selbst dafür sorgen, dass sie rententechnisch versorgt sind, also eine solide Altersvorsorge aufbauen. Heute bedeutet für Sie eine gute Altersvorsorge ein guter Schritt gegen drohende Altersarmut. Dies ist leider heute immer mehr der Fall und auch kommende Rentner können davon betroffen sein. Das muss nicht sein, dagegen können Sie aktiv viel tun. Je früher Sie damit beginnen um so vorteilhafter zahlt es sich für Sie im Alter aus. Wer also in der Jugend viel pflanzt, kann im Alter viel ernten. Um einen Überblick darüber zu bekommen, was für Sie möglich ist klicken Sie ganz einfach oben im Menü den Punkt Altersvorsorge an in dem dann erscheinenden Untermenü können Sie jetzt die gewünschten Optionen wie zum Beispiel den Vergleichsrechner oder die Angebotsanforderung auswählen.

Unterschiedliche Einkommensgruppen verlangen selbstverständlich auch unterschiedliche Arten der Altersvorsorge. So gibt es Modelle, die speziell auf Gruppen wie Selbstständige, freiberuflich tätige Menschen und die sogenannten Gutverdiener (in der Regel sind hier die Einkommen ab 250.000 € Jährlich gemeint). Sie müssen sich nämlich nicht alleine auf die Altersvorsorge kümmern Vater Staat hilft ihnen dabei. Für die einen kommt hier die Riester Rente zum Tragen für die anderen, also die Selbstständigen, Freiberufler und Gutverdiener ist es die Rürup-Rente.

 
Sie wissen nicht ob Sie in den Genuss der Rürup Förderung oder eher der Riester Typ sind? Kein Problem, auch hier hilft Ihnen der Vergleichsrechner weiter. In der Regel ist es aber so, dass Sie, wenn Sie in einem Angestelltenverhältnis beschäftigt sind und von Ihrem Gehalt Beiträge in die staatliche Rentenkasse einzahlen, auch die Riester Förderungen in Anspruch nehmen können. Bei der Berechnung welche Förderungen Ihnen der Staat zukommen lässt ist ein Punkt die Anzahl der Kinder, die sie haben. Es werden sowohl Zuschüsse zur Vorsorge gewährt wie auch steuerliche Erleichterungen.

Wie Ihre Möglichkeiten im Bereich einer privaten Altersvorsorge beschaffen sind, können Sie also rasch selbst mit dem hier vorhandenen Vergleichsrechner feststellen und sich dann die entsprechenden Angebote hereinholen. Die Vorsorge für das Alter muss nicht teuer sein und kann auf unterschiedlichste Variationen zurückgreifen.

Hintergrund für die Vorsorge ist entweder eine Versicherung oder eine Fondsanlage. Was welches Angebot bringt, können Sie rasch, einfach und bequem und natürlich für Sie völlig kostenfrei mit dem Vergleichsrechner durchrechnen.

Des weiteren sollten Sie bei der Planung Ihrer Altersvorsorge eine Absicherung für den Fall von Krankheit oder gar Invalidität nicht außer Acht lassen. Und viele Menschen bauen und vertrauen heute auch noch auf den Abschluss einer Kapitallebensversicherung, hier wird über die gesamte Laufzeit gespart und sollte es vor Vertragsablauf zum Ernstfalle kommen ist auf jeden Fall Ihre Familie finanziell abgesichert. Im Erlebensfalle erhalten Sie allerdings ein nettes Sümmchen zur freien Verfügung, wobei es möglich ist, die Auszahlung auch in monatlichen Raten zu erhalten statt in einer Zahlung.